Fuhrpark Head

Leistungen im Überblick

Kosten Organisation & Prozesse Fahrzeugtechnik Beschaffung & Vergaben KFZ-Werkstätten
Analyse mit Kennzahlen Fuhrparkorganisation Technisches LV Investitionsberatung Werkstättenanalyse
Kostensenkung Fuhrparkprozesse Fahrzeugvergleiche Leasing-/
Kaufberatung Stundensätze und Verträge Fremdleister
Wirtschaftlichkeit DV/IT mit Fuhrparksoftware Kommunalfahrzeuge Bündelvergaben Werkstatt-Organisation
Poolbildung Fuhrparkhandbuch Wechselaufbauten VOL- Vergabedurchführung Werkstatt-Prozesse
Tanken Winterdienstfahrzeuge Rahmenverträge Fuhrpark Werkstatt-DV
Kleinmaschinenpool

Hierbei bilden die Fuhrparkbereiche mit 120 bis zu 1.500 Fahrzeugen einen wichtigen Bestandteil, um die anfallenden Dienstleistungen professionell und wirtschaftlich abzuwickeln. Fuhrparkorganisationen in dieser Größenordnung verursachen sehr hohe Kosten und verlangen eine präzise Einsatz-, Instandhaltungs- und Beschaffungsstrategie. Eine Optimierung bietet in der Regel ein hohes Einsparpotenzial. Hier können nach unseren Erfahrungen ca. 10 – 15%, teilweise bis zu 30 %, der Jahreskosten eingespart werden. Zielgerichtete Ist Analysen zeigen die möglichen Verbesserungen und Potenziale in den verschiedenen Fuhrparkbereichen auf.

Folgende Faktoren sind ausschlaggebend:

  • Transparenz & Überblick
  • Mobilität und Auslastung
  • Fuhrparkmanagementsysteme (Software)
  • Kostensenkung & Wirtschaftlichkeit
  • Beschaffung & Vergaben
  • Betriebsstoffe & Ersatzteile
  • Ökobilanz & Klimaschutz
  • Unfallbearbeitung

Nutzen der Optimierungen

  • Gesamtkostenreduzierung: 15 - 30 %
    • Prozessoptimierung
    • Fremdleisterverträge mit festgelegten Konditionen
    • Idealer Zeitpunkt Fahrzeugtausch
    • Fuhrparksoftware mit Transparenz aller Fahrzeugkennzahlen & Controlling
    • Revisionssichere-, VOL-konforme Vergabeabwicklung
    • Arbeitsvorbereitung
    • Mobilitätserhöhung
    • Poolbildung
    • Investitionssenkung

Unsere Leistungen

Kosten

Analyse mit Kennzahlen

Unsere Ist Analyse Fuhrpark liefert Ihnen alle fuhrparkrelevanten Kennzahlen über Kosten, Prozesse, Verträgeund DV-Systeme. Dabei werden die technischen, wirtschaftlichen, betriebsrelevanten, vergabetechnischen und sicherheitstechnischen Elemente berücksichtigt.

Im Ergebnis erhalten Sie:

  • Transparenz der Gesamt- und Einzelsituationen zu den Fuhrparkthemen
  • alle Optimierungsmöglichkeiten ( Prozesse, Verträge, Systeme, Kosten)
  • das Optimierungspotenzial in Euro ( Einzelbereiche und Gesamtpotenziale)
  • eine Grobprojektplanung für das Umsetzungsprojekt

Kostensenkung

Wir zeigen Ihnen pro Kostenbereich und Gesamt auf, wie Ihre Kostensenkung umsetzbar ist.

In artgleichen Projekten wurden nachfolgende Potenziale umgesetzt:

  • 15 - 30 % der Gesamtkosten des Fuhrparks
  • 30 % der Prozesskosten innerhalb der Betriebe

Wirtschaftlichkeit

Innerhalb der Ist Analyse führen wir Wirtschaftlichkeitsberechnungen durch, bezogen auf die Fahrzeuggruppen des Kunden. Die Berechnung bietet die Grundlagen für zukünftige Entscheidungen zu den Finanzierungsmodellen und zur Investitionsplanung.

Poolbildung

Durch Poolbildung für ausgesuchte Fahrzeugbereiche wird die Anzahl der Fahrzeuge reduziert und gleichzeitig die Auslastungsquote erhöht.

Organisation und Prozesse

Fuhrparkorganisation

Wir prüfen den Aufbau Ihrer Fuhrparkorganisation z.B. Zuständigkeiten, Befugnisse, Auftragsberechtigungen, Fremdleistereinsatz. Schon mit der Ist Analyse erhalten Sie Ihren neuen Fuhrparkaufbau mit den erforderlichen Teilinformationen.

Fuhrparkprozesse

Die Fuhrpark Ist-Prozesse werden untersucht und dargestellt. Prozessüberschneidungen und die zukünftigen Prozessabläufe werden aufgezeigt. Unter Anderem sind das:

  • Fahrzeugeinsatz
  • Prüfprozesse
  • Instandsetzungsprozesse
  • Beschaffungsprozesse
  • Verbrauchs- und Teileprozesse

DV-IT mit Fuhrparksoftware

Geprüft wird, ob und wie Fuhrparkprozesse computergestützt abgewickelt werden. Hierbei werden besonders Mehrfacharbeiten unter die Lupe genommen. Geeignete Fuhrparksoftware für Kommunalfuhrparks werden in Vorauswahl gesichtet, geprüft und entsprechend der jeweiligen Eignung empfohlen.

Fuhrparkhandbuch

Das Fuhrparkhandbuch bildet alle Organisationen, Prozesse, Berechtigungen ab und dient allen Fuhrparkbeteiligten als Arbeitsgrundlage.

Fahrzeugtechnik

Technisches Leistungsverzeichnis (LV)

Wir erstellen für und mit Kunden die technischen Leistungs-verzeichnisse für Fahrzeugfahrgestelle, Aufbauten und Anbauten. Das technische LV bildet die Grundlage der späteren Vergabe.

Fahrzeugvergleiche

Entsprechend den betrieblichen Anforderungen vergleichen wir mit unseren Kunden Fahrzeuge, Aufbauten und Anbauten.

In einer Gegenüberstellung ( Matrix ) erhält der Kunde :

  • den Überblick über die technischen Grundvoraussetzungen
  • die Bestätigung von Leistungsdaten ( durch den Fahrzeugtest)
  • Entscheidungshilfen für die Vergabe

Kommunalfahrzeuge

Kommunalfahrzeuge sind im täglichen Einsatz für den Bürger starken Anforderungen ausgesetzt. Wir verschaffen den Kunden den Überblick über den kommunalen Fuhrpark. Hierbei nutzen wir die aus vielen artgleichen Projekten gemachten Erfahrungen und stellen auch Kontakte zu anderen Nutzern her.

Wechselaufbauten

Wechselaufbauten für den Kommunaleinsatz helfen, die Grundfahrzeuge, die sonst nur im Winter oder Sommereinsatz sind, ganzjährig zu nutzen. Dabei werden die jeweiligen Aufbauten ( Beispiel Winterdienst – Streuaufbauten) schnell gewechselt, sodass die Gesamtwirtschaftlichkeit des Fuhrparks verbessert wird.

Winterdienstfahrzeuge

Winterdienstfahrzeuge sind entsprechend ihres Einsatzes auf Bundes-, Landes-, Kreis-und Ortsstraßen, sowie auf Bundesautobahnen sehr unterschiedlichen Beanspruchungen ausgesetzt. Die eingesetzte Streutechnik „Fest“, „Flüssig“, „Sole“ oder Mischform beansprucht höchste Technik. Wir verfügen über umfangreiche Winterdiensterfahrung.

Tanken

Die Tankanalyse liefert Informationen über:

  • Eigentankstellen gegen Tankkartensystem
  • Tankkosten und Reduzierungsmöglichkeiten
  • Wirtschaftliches Fahren
  • DV-technische Einbindung der Tanktransaktionen in die ERP Systeme
  • Vertragsgestaltung Tankverträge

Kleinmaschinenpool

Alle eingesetzten Kleinmaschinen wie z.B. Freischneider, Motorsägen, Laubpuster, Kleintraktoren, Kärcher….. werden über einen Dienstleisterpool organisiert.

Das ergibt:

  • Reduzierung der Kosten > 25 %
  • Reduzierung der Reservegeräte
  • Schnelle, kurze Wartungsintervalle
  • Nutzung eigener Werkstattreserven für Großfahrzeuge
  • Kurze Beschaffungszeiten

Beschaffung und Vergaben

Investitionsberatung

Unsere Investitionsberatung hilft, die Investitionskosten zu senken. Finanzierungsvarianten erzielen hier Kostenvorteile von bis zu 20 %. Bei der Beratung werden so auch andere Fuhrparkbereiche wie Mobilität, Auslastung, Poolbildung in die Planungen einbezogen.

Leasing-, Kaufberatung

In ausgesuchten Fahrzeuggruppen so u.a. im Bereich PKW und Pritschen sind über Leasingverträge Kostenvorteile von bis zu 40 % möglich ( Fullserviceleasing). Gleichzeitig werden eigene Werkstattbereiche entlastet und können sich den kostenintensiven Großfahrzeugen widmen. Fremdleisteraufträge können so gezielter und wirtschaftlicher vergeben werden.

Bündel-Vergaben

Bündelvergaben mit Losen pro Fahrzeuggruppe, betriebsübergreifend über alle Fachbereiche und Abteilungen helfen:

  • die Kosten zu senken ( Mengen machen den Preis )
  • den Aufwand für Ausschreibungen / Vergaben zu reduzieren
  • die Marktstellung gegenüber den Bietern zu verbessern
  • gleichzeitig Standards und Typisierungen durchzuführen

VOL Vergaben

Unser VOL Vergabemanagement gibt kommunalen- und öffentlichen Auftraggebern die Sicherheit, dass alle Beschaffungs- und Vertragsmaßnahmen nach EU-, Landes-, Kommunalvorgaben durchgeführt werden. Wir begleiten und schulen zum Thema Vergaben und führen nach Wunsch auch komplette Vergaben durch.

Die Bestimmung notwendiger Artikel und Fahrzeugausstattungen (technisches LV), die entsprechende Vergabefestlegung, die Leistungsbeschreibung, die Auswertung sind einige Bausteine unseres Vergabeservice.

Wir begleiten damit unsere Kunden im kompletten Vergabeprozess und helfen dabei, eine revisionssichere Vergabedokumentation sicherzustellen.

Rahmenverträge Fuhrpark

Für alle fuhrparkrelevanten Bereiche wie :

  • Reifen
  • Kraftstoffe
  • Instandsetzungsteile
  • Herstellerteile
  • Herstellerservice

Wir erstellen die Grundlagen zum Abschluss von Rahmenverträgen (Wert- und Zeitkontrakte).

KFZ-Werkstätten

Werkstätten-Analyse

Die räumliche Organisation der Werkstätten richtet sich nach den Gegebenheiten des Betriebes.

4 Modelle sind dabei möglich:

  • Zentrale Werkstätten mit kurzen Wegen
  • Dezentrale Werkstätten nahe den Anlagen bzw. den Fahrzeugstandorten
  • Mischformen mit dezentralen und zentralen Werkstätten u.a. mit Anbindung an Herstellerwerkstätten
  • mobile Werkstätten mit Vorortservice für dezentrale Fuhrparkbereiche

Wir liefern Ihnen Entscheidungsgrundlagen zur Organisation Ihrer Werkstätten.

Stundensätze und Verträge Fremdleister

Die Vergabe von Fahrzeuginstandhaltungsaufträgen an externe Fremd/Dienstleister bildet eine Alternative zur Instandhaltung durch eigene Mitarbeiter und eigene Werkstätten. Wir liefern Ihnen Entscheidungshilfen zur teilweisen oder vollständigen Auslagerung der Instandhaltung an externe Fremd/Dienstleister.

Werkstatt-Organisation

Wir prüfen den Aufbau Ihrer Werkstattorganisation wie u.a. Zuständigkeiten, Befugnisse, Auftragsberechtigungen, Fremdleistereinsatz, Räumlichkeiten für die besondere Fahrzeugtechnik. Schon mit der Ist Analyse erhalten Sie Ihren neuen Werkstattaufbau mit den erforderlichen Teilinformationen.

Werkstatt-Prozesse

Die Werkstatt Ist-Prozesse werden untersucht und dargestellt. Prozessüberschneidungen und die zukünftigen Prozessabläufe werden aufgezeigt.

Unter Anderem sind das:

  • Fahrzeugannahme
  • Planung Auftrag und Termine
  • Reparatureinteilung
  • Instandsetzungsprozesse
  • Wartungsprozesse
  • Prüfprozesse nach Gesetz und Vorgaben
  • Ersatzteilprozesse
  • Reparatur-oder Ersatzentscheidung
  • Fahrzeugabnahme
  • Fahrzeug Hol- und Bringdienst
  • Ersatzgestellung

Werkstatt-DV

Geprüft wird, ob und wie Ihre Werkstätten computergestützt abgewickelt werden. Hierbei werden besonders Mehrfacharbeiten unter die Lupe genommen. Geeignete Werkstattsoftware für Kommunalfuhrparks wird in Vorauswahl gesichtet, geprüft und entsprechend der jeweiligen Eignung empfohlen.