PSA Entscheidungsgrundlagen

Betriebliche Aspekte

Gefährdungsanalysen, Kauf oder Leasingentscheidung, Ausschreibungsservice, Wäsche & Schrankservice, Wirtschaftlichkeitsberechnungen

Produktentscheidungen
Produktauswahl, Tragetest, Produktdetails, Zertifizierungen, Produktionsstätten & Standorte

Sozial-Biologische / Ökologische Aspekte
Ilo-Kernarbeitsnorm, biologische Produktion, Fair Wear, Ökotex

Unsere Schwerpunkte im Bereich Arbeitsschutz / PSA

  • Gute, bequeme, moderne Arbeitskleidung und Schutzausrüstung
  • Motivierte und zufriedene Beschäftigte
  • Einheitliches Firmenbild (Corporate Identity)
  • Reduzierte krankheitsbedingte Ausfallkosten
  • Soziale und ökologische Standards (ILO)
  • Wirtschaftlichkeit

 

Die Stärkung Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Beschäftigten durch die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards (ILO) in Verbindung mit Wirtschaftlichkeit sehen wir als unsere große Aufgabe an.

Hohe Zufriedenheit der Beschäftigten durch optimale PSA wirkt sich positiv auf die Motivation aus, senkt Personalkosten und verbessert das Image des Unternehmens, beeinflusst also direkt den Unternehmenserfolg.

PSA Produktgruppen & Produkte

Besonderes Augenmerk richten wir auf Produkte, die nachweislich den sozialen und ökologischen Standards der ILO-Kernarbeitsnorm entsprechen.
Nachfolgende Produktgruppen, Produkte und Normen sind Schwerpunkte unserer PSA-Beratung.

 

Damen-PSA

In Kundenprojekten haben wir uns intensiv mit Arbeitsschutzprodukten speziell für die Damen beschäftigt.

  • Immer mehr Damen sind in den technischen Bereichen unserer Kunden beschäftigt und unzufrieden mit den Standardprodukten (Herrenprodukten)
  • Die Arbeitsschutzprodukte und die PSA insgesamt sind über die „üblichen Beschaffungsquellen oftmals nicht Damen-geeignet ( Schnitte, Passform, Gewichte, Bewegungsfreiheit…) und führen auch dadurch zu Arbeitsun- und ausfällen
  • Von uns erhalten Sie den Marktüberblick, die Produkteigenschaften über geeignete Damen-Produkte (PSA)
  • Zufriedenheit und den Anforderungen der Arbeitsschutzvorgaben entsprechende Produkte für die Damen unserer Kunden sind das Ergebnis
  • Wir verfügen über ein umfangreiches Hersteller-, Produkt-, Produktionsstandorte Wissen im Interesse unserer kommunalen Kunden

Weitere Produktinformationen zu den nachfolgenden Produktgruppen auf Anfrage

  • Absturzsicherung
  • Atemschutz
  • Augen / Gesichtsschutz
  • Erste Hilfe
  • Gehörschutz
  • Kopfschutz
  • Arbeitshandschuhe

ILO-Kernarbeitsnorm

Durch die ILO-Kernarbeitsnormen sollen menschenwürdige Arbeitsbedingungen und ein hinreichender Schutz gewährleistet werden. Sie wurden 1998 in einer Deklaration der Internationalen Arbeitsorganisation (International Labour Organization, ILO) niedergelegt.

Begrifflichkeit

Die Kernarbeitsnormen sind Sozialstandards im Rahmen der Welthandelsordnung. Die Konventionen basieren auf den vier Prinzipien

  • Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlungen,
  • Beseitigung der Zwangsarbeit,
  • Abschaffung der Kinderarbeit und
  • Verbot der Diskriminierung in Beschäftigung und Beruf.

Betroffene und Auswirkungen

Alle Unternehmungen in der Bundesrepublik sind durch die Bundesregierung aufgefordert die ILO-Kernarbeitsnorm zu beachten.Die Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes sind verpflichtet bei der Beschaffung auf die Kernarbeitsnormen und ihre Einhaltung zu achten:

  1. Bei der Lieferung.
  2. Bei der Erbringung von Bauleistungen.
  3. Bei der Erbringung von Dienstleistungen.
    Folgende Waren und Warengruppen sind u.a. betroffen:

    • Bekleidung, z.B. Arbeitskleidung und Uniformen.
    • Stoffe und Textilwaren.
    • Sportbekleidung, Sportartikel “Bälle”, Spielwaren, Lederwaren und Natursteine.

Unsere Aktivitäten zur ILO-Kernarbeitsnorm

  • Ganzheitliche Beratung
  • Konzeption
  • Planung und Umsetzungshilfe zur Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen in PSA-Projekten.

Resümee

Die Wirtschaftstätigkeiten der Unternehmen wird durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologien zunehmend transparenter, so dass sich einerseits soziales und ökologisches Fehlverhalten leichter aufdecken lässt. Sozial verantwortliches Verhalten ermöglicht andererseits Unternehmen, ein Zeichen gegenüber Arbeitnehmern, Verbrauchern und öffentlichen Behörden zu setzen und dadurch zur Stärkung des eigenen Betriebs bzw. Ihrer Marke beizutragen. Nachrichten über schlechte Arbeitsbedingungen schädigen Ihre Marktposition und machen Sie angreifbar für Klagen und Kampagnen. Eine sozial verantwortliche Unternehmenspolitik ist daher im langfristigen Interesse des Unternehmens. Größere Unternehmen, aber auch andere Unternehmen, ob privat oder öffentlich, engagieren sich zunehmend für soziale Verantwortung und machen dies zu einem Teil ihrer Unternehmensstrategie.

Grundprinzipien der ILO